Product placement


Product Placement in Musikvideos
Mai 6, 2008, 7:19 am
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter:

Ist vielleicht schon ein alter Hut aber das Tea Partay video von Smirnoff ist wirklich ein Kracher.

Natürlich wurde das Video extra von/für Smirnoff produziert. Aber generell halte Ich Musikvideos für eine der effektivsten Medieformen wenn es um Product Placement geht. Die Videos sind kurz und haben meist einen hohe Quallität. Am vorteihaftesten ist aber, dass die Videos immer und immer wieder angeschaut werden. Mann kann Musikvideos also als lange Werbespots sehen, die von den Zuschauern „freiwilliger“ und bewusster wahrgenommen werden als klassische Werbespots.

Die Vielzahl an Musikern und Bands ermöglicht es Marken ausserdem den Künstler mit dem zum Produkt passendem Image auszuwählen. Wird das Musikvideo nun ein Überraschungserfolg oder am Ende sogar Kult, ist das für eine Marke von unschätzbarem Wert.

Hier noch eine paar Beispiele für Product Placement in Musikvideos.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: